7. Mai 2014

Ordentlich schlafen…

IMG_6930

Sieht Dein Nachttisch auch so oder ähnlich aus?

Wie Du siehst, lese ich seeeehr, seeeeehr gerne und dann noch mehrere Bücher gleichzeitig…, um Morgens wirklich aufzuwachen brauche ich einen Radiowecker, den Lichtwecker vom Tablet und meine beiden Handywecker…. wenn Du einen guten Tipp hast wie ich ganz einfach, rucki zucki morgens geweckt werden kann um sofort top fit aufzustehen dann sag ich nur: RAUS MIT DER SPRACHE!!!! WIE GEHT DAS???

Auch wenn die Sachen auf dem Nachttisch nicht wild durcheinanderliegen stört mich doch die fehlende Ordnung.

Am Montag (Habe ich schon erwähnt, dass ich jetzt nur noch 80% arbeite und Montags frei habe? Ich liebe Montags Klinik-frei zu haben um Aufräum-Organisier-Jobs annehmen zu können!)…

…wo war ich stehen geblieben bevor ich von meinem neuen Lieblingstag gesprochen habe? Ah, richtig!

Am Montag bin ich in der Stadt zum Einkaufen gewesen und habe die Lösung für mein unruhiges Nachttischchen gesucht und gefunden.

Für 8,99 Euro habe ich diesen hübschen Korb mit Innenstoff gefunden:-)

IMG_6936

Meine Bücher haben jetzt alle einen Platz in diesem Korb und diejenigen, die ich derzeit nicht lese habe ich zurück ins Bücherregal geräumt. Der Kleinkram wie Handcreme, Handywecker und Tablet haben auch ihren Platz im Korb gefunden.

Vorher-Nachher-Nachttisch_1

Mir gefällt mein Nachttisch so aufgeräumt viel besser (und ganz ehrlich, mir gefällt der Korb auch ganz gut:-) ).

Vorher-Nachher-Nachttisch_2

Morgens wenn ich aufwache schmeisse ich mein Weckerhandy in den Korb und fühle mich gleich viel aufgeräumter.

Übrings als kleiner Tipp: Körbe, Schachteln, Dosen, ect. kaschieren ganz schön viel Unordnung! Von Aussen sieht es sauber und geradlinig aus, innen darf aber auch mal alles einfach reingeworfen sein.

In diesem Sinne wünsche ich Euch eine ruhige, erholsame Nacht. Träumt was süsses:-)

Eure,

signatur

One thought on “Ordentlich schlafen…”

  1. Ann sagt:

    Ich kenne das Problem mit dem Aufwachen! Wenn ich am nächsten Tag schnell aufstehen muss, stelle ich mir den Wecker auf den Schrank am anderen Ende des Zimmers. Das ist Trick 1. Trick 2 ist es, eine Melodie oder einen Ton zu finden, die Du auf keinen Fall länger als ein paar Minuten durchhältst. Dann musst Du nämlich aufstehen, um den Wecker auszumachen. Und dann kannst Du eigentlich auch gleich aufgestanden bleiben. ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>