11. April 2016

Badezimmer – ohne Schranktürchen

Eine Kundin hat mich kürzlich kontaktiert weil sie so gar nicht glücklich mit ihrem kleinen Badezimmer war. Es stellte sich heraus, dass ihr primäres Problem nicht ein Platzproblem sondern die Einrichtung und Gestaltung des Raums so langweilig war. Sie wünschte sich ein Konzept mit ein bisschen Deko.

Dank dem Smartphone-Zeitalter hatte ich innert Minuten bereits Fotos vorliegen um mir ein Bild vom Raum zu machen.

IMG-20160311-WA0018

IMG-20160311-WA0017 (2)

Da die Fliessen bis unter die Decke reichen und sie in einer Mietwohnung lebt, in der man nicht unbedingt Löcher in die Fugen bohren sollte, fiel schon mal die Möglichkeit weg ein Regal oder Bild aufzuhängen.

TIPP: Falls du einmal ein Bild im Badezimmer aufhängen möchtest, kannst du Saugnäpfe oder Tesa Powerstrips benutzen.

Die kleine Grösse des Raums liess auch nicht all zuviel Spielraum um ein zusätzliches Möbelstück oder eine Pflanze reinzustellen. Also haben wir das getan was man immer tut in solch einer Situation:

WIR HABEN MIT DEN VORHANDENEN GEGEBENHEITEN GEARBEITET!

IMG-20160311-WA0023

Das sie nur ein Handtuch braucht, haben wir das von der Wand neben das Waschbecken gehängt. An die Handtuchstange haben wir schöne Körbe mit S-Haken aufgehängt. Dort kann sie jetzt Gästehandtücher, WC-Papier, usw. schön verstauen.

IMG-20160411-WA0001

Um den Waschtisch aufzupeppen, haben wir zur Abwechslung etwas weggenommen anstatt hinzuzufügen.

Zum einen haben wir die an der Wand befestigten Seifenschale und Zahnputzbecher abgeschraubt. Die verbleibenden Löcher stören weniger als die nicht mehr benötigten Halterungen.

Um das viele Weiss zu durchbrechen haben wir die beiden Schranktürchen abgeschraubt und passende Körbe in die nun offenen Regale gestellt.

Wie gefällt Euch das Vorher-Nacher Ergebnis?

Vorher-Nachher-Bad1

Vorher-Nachher-Badezimmer2

Ich hoffe Euch hat der eine oder andere Tipp inspiriert!

Habt einen sonnigen Tag!

Eure,

signatur

Diese Blogposts könnten dich auch noch interessieren:

IMG_7369   Vorher-Nachher-Gangschrank

One thought on “Badezimmer – ohne Schranktürchen”

  1. Debs sagt:

    Fantastisch! Das ist so frisch & hübsch geworden. Das Abnehmen der Türen des Unterbau-Möbels finde ich absolut genial. Deine Kundin hat sicherlich Freude.
    LG, Debs
    (P.S. Ich habe auch schon zwei Mal Badezimmer vorgestellt: https://ordnungsliebeblog.wordpress.com/2016/02/28/sauber-baden-spielen/
    und
    https://ordnungsliebeblog.wordpress.com/2015/11/27/von-inspiration-zu-dekoration/ )

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>