14. Februar 2015

Wochenkochplan #20

Dank der Wunderlist App konnte ich jetzt noch schnell meinen Kochplan zusammenstellen während mein Mann bereits auf dem Weg zum Einkaufen ist. Da wir beide für die “Einkaufsliste” in der App freigeschalten sind erhält er in Echtzeit die Aktualisierungen, die ich bei mir eintippe und kann so vorzu die Lebensmittel einkaufen.

Würde Euch ein Bericht darüber interessieren wofür wir diese App einsetzen, was die Vorteile davon sind und wie sie unser Leben erleichtert? Dann hinterlasst doch bitte einen Kommentar unten im Kommentarfeld, schreibt mir ne Mail via Kontaktformular oder über Facebook.

 

Nun aber los mit dem Kochplan:

Tag 1: Farfalle alle cinque Pi

Tag 2: Thai Turkey Hackbällchen mit Reis

Tag 3: Flammkuchentoast

Tag 4: Eier in Senfsauce mit Kartoffelpüree

Tag 5: Spaghetti-Auflauf

Tag 6: Blätterteigquiche mit Fenchel und Räucherlachs

Tag 7: Reste oder wir gehen Essen

  Kreidetafel Prisca Berger_2

Dieses Foto hat mir eine Frau heute auf Facebook geschickt. Sie hat sich diese Woche bei Tchibo diese Tafel gekauft und bei sich in der Küche aufgehängt. Sie wird sie nun als Kochplan-Tafel nutzen. Sehr gute Idee, finde ich!
Da die Tafel magnetisch ist, kann sie natürlich auch einzelne ausgedruckte Rezepte mit Magneten für jeden Tag darauf befestigen.

Euch wünsche Ich noch ein schönes Wochenende und bis zum nächsten Post!

Herzlichst Eure,

signatur

Beitrag kommentieren

19. Januar 2015

Wochenkochplan #17

Kochplaner Debby

Kürzlich war ich bei einer Familie zu Besuch und habe diese tolle Idee entdeckt, die ich Euch keinesfalls vorenthalten möchte!

Die Mutter hat im Baumarkt Tafelfolie gekauft, und auf eine Küchenschranktür geklebt.

Zum einen dient die Tafel als Ämtli-Plan wo sie regelmässig mit Kreide die Hausarbeiten der Kinder notiert. Da Joscha noch nicht lesen kann hat sie seine Aufgabe mit Bildern illustriert.

Zum anderen nutzt sie die Tafel um ihren Wochenkochplan darauf zu notieren.

Dies ist eine sehr günstige und simple Möglichkeit um ein organisiertes und Zeit sparendes Kochverhalten umzusetzen.

Falls Euch noch Ideen für Euren eigenen Kochplan fehlen dürft Ihr gerne bei meinem spicken:

Tag 1: Eieromeletten mit Spinat

Tag 2: Raclette

Tag 3: überbackener Chicoree mit Reis

Tag 4: Poulet-Gurken-Salat

Tag 5: Lasagne

Tag 6: Puy-Linsen mit Lammfleisch

Tag 7: wir gehen mit Freunden essen

Viele dieser Rezepte habe ich aus diversen Kochbüchern. Ich habe kurz für Euch ähnliche Rezepte gegoogelt und mit Links hinterlegt.

En Guete!

Viele Grüsse

signatur

Beitrag kommentieren

1. Dezember 2014

Gute Vorsätze 2014 reloaded

Wer kennt sie nicht – die gescheiterten guten Vorsätze zum Jahresanfang…

  • Bis Ende Jahr möchte ich 10 kg abgenommen haben und regelmässig Sport treiben.
  • Nächstes Silvester werde ich endlich mit meinem Partner fürs Leben feiern.
  • Die Geschäftsidee die mir schon so lange im Kopf herumschwirrt, wird in diesem Jahr konkret angepackt und in die Tat umgesetzt.
  • In diesem Jahr wirds bestimmt mit einem Baby klappen.
  • Ich werde dem Chaos in meinem Keller, Büro, Kleiderschrank, der ganzen Wohnung in diesem Jahr Herr werden und gehörig ausmisten.
  • Dieses Jahr werde ich ganz bestimmt keinen Geburstag vergessen.
  • Alle Adventskalender und Weihnachtsgeschenke werde ich bereits im Sommer kaufen und mich nicht vom alljährlichen Weihnachtsstress anstecken lassen.
  • Endlich ein Budget aufstellen und damit leben.
  • Es gibt bestimmt noch 1000 andere Vorsätze… ! (mehr…)
Beitrag kommentieren

25. August 2014

Wochenkochplan #16

Und wieder ein neuer Anflauf für den Wochenkochplan (jetzt muss ich nur noch einkaufen gehen und das Übel hat für eine Woche Ruhe!)…

Tag 1: Flammkuchen-Toast mit Salat

Tag 2: Überbackene Auberginen mit Reis (Tim Mälzer Kochbuch)

Tag 3: Mango, Papaya, Shrimps und Nudeln

Tag 4: Paprika-Kokos-Curry

Tag 5: Fischstäbchen mit Salkzkartoffeln und Salat

Tag 6: Sind wir an einer Hochzeit und bekommen dort hoffentlich was leckers zu Essen:-) Danke schon im Voraus für die Einladung!!!!

Tag 7: Keine Ahnung, irgendetwas wird sich schon noch finden lassen und sonst habe ich eine gute Ausrede um Sushi essen zu gehen, hihihi:-)

 

Eure,

signatur

Beitrag kommentieren

12. Juli 2014

Wochenkochplan #15

Etwas beschämt berichte ich Euch von meinem Versagen im Bereich Kochplan erstellen, danach einkaufen, entspannt leben und dabei Geld sparen…

Diejenigen von Euch, die meinem Blog schon länger folgen werden wissen, dass ich am Anfang das Ziel verfolgt habe wöchentlich einen Wochenkochplan zu erstellen, einmal pro Woche mit einem Einkaufszettel einkaufen zu gehen und mich an ein Budget von Euro 75.- pro Woche (für 2 Personen) zu halten. Wenn Du Dich für meine Lebensmittelbudgetplanung interessierst, schau hier nach.

In diesem Jahr habe ich geschlagene ZWEI Kochpläne gemacht :-( Das hat sich auch konsequent in meinen Lebensmittelausgaben gezeigt. Durchschnittlich habe ich pro Monat Euro 30.- mehr ausgegeben als budgetiert war. Die fehlende Organisation hat sich auch negativ auf unser Essverhalten und unsere Zeit ausgewirkt. Wir sind oft Abends von der Arbeit heimgekommen und mussten erst mal überlegen was wir kochen wollten um dann noch losziehen um die Zutaten einzukaufen oder wir haben einfach immer das gleiche gegessen.

Heute beim Frühstück haben wir für einen Neustart plädiert und gleich einen “Trommelwirbel” “Tattaaaa”:

Wochenkochplan erstellt!!!!

Tag 1: Hackbällchen mit Paprikagemüse (Kochbuch Neue Blitzrezepte)

Tag 2: gegrillter Thunfisch mit Avocado-Kartoffelsalat (Tim Mälzer Kochbuch)

Tag 3: Gemüse aus dem Ofen mit Quark

Tag 4: Lachs-Couscous-Päckchen

Tag 5: Putengeschnetzeltes mit Tomaten

Tag 6: Spaghetti mit Scampi und Lauchgemüse

Tag 7: Freestyle (was sich noch im Kühlschrank findet)

 

Wie macht Ihr das mit dem Einkaufen, Kochen, Planen – nicht Planen? Habt Ihr eine besondere Routine oder lebt Ihr einfach in den Tag hinein? Mich würde interessieren was für Euch am besten funktionert. Kommentare unter dem Post oder auf Facebook.

Die Sonne scheint und ich freue mich:-)

Eure,

signatur

Beitrag kommentieren

25. Mai 2014

Keller aufräumen

Ich durfte einer tollen Mutter dabei helfen Ihren Keller aufzuräumen. Wir haben zu zweit 3 1/2 Stunden gebraucht.
Da  Bilder mehr als 1000 Worte sagen, spare ich mir meine wertvolle Tagesration an Worten (um anschliessend den armen Toni mit noch mehr Wörtern zu bombardieren als sonst, hihihi) und zeige Euch was wir geleistet haben.

IMG_7082

Keller vorher

IMG_7083

Keller vorher

IMG_7084

Keller vorher

(mehr…)

Beitrag kommentieren

14. Mai 2014

Die Sockenschublade

Die Sockenschublade.

Schön gefaltete passende Sockenpaare

Gerollte Sockenpaare

Einsame Socken ohne Partner

Sockenschublade = Wühltisch

Farblich sortierte Socken

 

Wie sieht Deine Schublade aus? Bist Du damit zufrieden oder besteht Verbesserungspotential?

  IMG_3191

 

Meine Schublade bot bisher den Nachteil meine Socken und Strumpfhosen in den unendlichen Tiefen der Schublade zu verlieren und zu vergessen. Ich hatte eine weisse Hose an und wollte weisse Socken anstatt schwarze anziehen. Nur wo sind die weissen Socken? Habe ich überhaupt noch weisse Socken?

Ihr könnt mit mir fühlen?

Wo sind kleine Sneaker-Söckchen für die Turnschuhe?

Suchen, suchen, wühlen, nerven, ärgern, neue Socken kaufen, alte Socken wieder finden…

Damit ist jetzt Schluss!!!!

Bei allen Aufräumprojekten gehe ich in den 3 Schritten vor:

1. Eins nach dem anderen aus der Schublade nehmen und sofort entscheiden ob ich es behalte, entsorge oder an einem anderen Ort versorge.

2. Schublade ausputzen.

3. Mit System wieder einräumen.

IMG_3194

Ich habe in der Mitte eine IKEA Box gestellt, die auch als Trennwand in der Schublade dient.

Alles ist nach Art, Grösse und Farbe sortiert.

Die Socken und Strümpfe sind alle nach dem gleichen Muster zusammengefaltet und stehen senkrecht anstatt aufeinander gestapelt. Diese Methode nutzt den Platz besser aus und ich sehe auf einen Blick was ich habe und finde schnell was ich suche.

Hier noch ein kleines Vorher-Nachher Bild:

Vorher-Nachher-Sockenschublade

Ein kleiner Tipp am Rande:

Alte Socken eignen sich super um die Jalousienlamellen zu putzen. Mit der Hand in die Socke schlüpfen und abwischen. Danach können die schmutzigen Socken gewaschen oder gleich entsorgt werden.

Dies ist ein kleines 15-20 Minuten Projekt, das Du problemlos Abends nach der Arbeit oder in der Mittagspause machen kannst.

Viel Spass beim Socken sortieren:-)

 

Eure,

signatur

 

P.S. Nicht vergessen, bis Sonntag, 18.05.2014 auf Facebook die Verlosung kommentieren, teilen und 4 Stunden Aufräum-Organisationshilfe im Wert von CHF 200.- für eine Mutter gewinnen!

Beitrag kommentieren

14. April 2014

Wochenkochplan #9

Liebe hungrige Leser

(Ich kann es nicht fassen, dass ich vergessen habe, diesen Kochplan vor knapp einem Jahr hochzuladen!!! So viel zu meiner Organisation… Nichtsdestotrotz möchte ich  Euch diesen Plan nicht vorenthalten und lade ihn nun hochoffiziell auf den Blog.)

Ich sitze gemütlich am Flughafen Tampa in Florida und warte auf meinen verspäteten Heimflug (in die Kälte und Überschwemmung). Was könnte ich besseres tun als meine Zeit sinnvoll zu nutzen und meinen Wochenkochplan zusammenzustellen sowie den Einkaufszettel zu schreiben. So kann ich morgen früh gleich nach meiner Ankunft einkaufen gehen und den Kühlschrank nach den Ferien wieder mit leckeren Sachen füllen.

Nach 2 Wochen Ami-Food können wir es kaum mehr erwarten wieder frische Sachen zu essen, gutes Brot und knusprige Brötchen zum Frühstück und nicht alle zwei Tage irgendeine Form von Sandwich (in den USA = Burger) zu verzehren. Jedoch werde ich all den frischen Fisch und Seafood wirklich sehr vermissen!

1 Pound Snowcrab mit heisser Butter frisch aus dem Meer

Hier also unsere Gerichte für die kommende Woche, hoffentlich ist etwas für Dich mit dabei oder zumindest eine kleine Inspiration für Deine Mahlzeiten nächste Woche:

Tag 1: Lachs Couscous Päckchen
Tag 2: Kartoffelpuffer mit Salat
Tag 3: Wok Nudelpfanne mit Gemüse
Tag 4: Zitronen Poulet Pasta
Tag 5: Gurken-Mett mit Salzkartoffeln
Tag 6: kunterbunter Salat mit allem was sich dazu eignet hineingeschnippelt zu werden
Tag 7: Freestyle

Ich habe die 1-stündige Abflugverspätung gut genutzt und bin Ready-Fredy um mich wieder voller Elan in den Alltag und die Arbeit zu stürzen.

Euch noch einen schönen (verregneten) Sonntag Abend – ich habe ganz viel Florida-Sonne in meinen Koffer gepackt und werde Euch nächste Woche super Wetter bringen:-)

Liebe Grüsse von Eurer leicht gebräunten

signatur

Beitrag kommentieren

26. Januar 2014

Wochenkochplan #14

Hallo liebe Kochfreunde

Diese Woche wurde ich wieder einmal neu inspiriert – an einem Tag, Ort und Moment wo ich nicht damit gerechnet habe (wenn ich auf Pinterest bin, erwarte ich immer Inspiration – im Alltag nicht unbedingt)…

Wir waren bei Freunden zum Essen eingeladen und irgendwie kam das Gespräch auf die Wochenkochpläne. Mirjam hatte gerade die Tage zuvor ihren Kochordner neu ausgemistet, sortiert und schön eingeordnet. In diesem Ordner sammelt sie seit Jahren jegliche Rezepte, die sie von Freunden auf einem Notizzettel abgeschrieben hat, Ausschnitte aus Zeitschriften, ect.
Der Ordner ist unterteilt in verschiedene Kategorien wie, Pasta, Reis, Salat, Suppe, Dessert, ect. Auf der jeweils ersten Seite einer Kategorie kleben ganz viele kleine Post-it Zettelchen die mit den Namen der einzelnen Gerichte dieses Abschnitts beschriftet sind.

neu

Sie hat ein Notizbuch in ihren Wochenkochplaner umgestaltet. Die Tage sind jeweils in Mittagessen und Abendessen unterteilt und sie kann ganz einfach das Post-it des gewünschten Menues auf das entsprechende Feld kleben und hat so gleich die Woche geplant. Teilweise steht auf den Post-its auch ein Vermerk in welchem Kochbuch das Rezept zu finden ist.

2014-01-24 21.07.37new (mehr…)

Beitrag kommentieren

5. Januar 2014

Küche neu organisiert

Liebe Ordnungsfreaks (und solche die es noch werden wollen) Vor einigen Tagen hatte ich die Ehre, einer unglaublich kreativen Frau dabei zu helfen ihre Küche neu zu organisieren. Wir (zumindest ich :-) ) hatten viel Spass dabei, waren aber nach 6 Stunden gemeinsamer Arbeit beide nudelfertig. Das luftige Endergebnis hat uns aber beide gebührend für all die Mühe belohnt. Die Küchenbesitzerin konnte es kaum glauben, dass entgegen ihrer Meinung, sie hätte zu wenig Schrankfläche, schlussendlich sogar eine komplette Schublade leer blieb!! Ich denke fast, sie muss etwas neues kaufen gehen um diese unverschämt leere Fläche zu füllen :-). Das war ein JOKE!!! Selbstverständlich wird sie NICHTS neues kaufen um den Platz zu füllen, denn Sachen auszumisten bringt Luft und Übersicht. (mehr…)

Beitrag kommentieren