18. Mai 2014

… and the winner is…

Ob Ihrs glaubt oder nicht, aber ich habe mich sooooo fest auf heute gefreut. Der seit dem Muttertag angepeilte Tag. Der Tag der Wahrheit.

Mit jedem Kommentar der auf dem Verlosungs-Post auf Facebook hinzukam stieg bei mir die Spannung welche Mutter schlussendlich 4 Stunden Aufräum-Organisationscoaching mit mir gewinnen würde.

Meine Liebessprache ist ganz klar GESCHENKE!!! Was im Klartext bedeutet, dass ich mindestens – wenn nicht noch mehr Freude am Schenken habe als der Beschenkte am Geschenk hat:-) äähhhhm ja, habt Ihr den Satz gerade gecheckt, hm?!?

Ich sollte Euch nicht länger auf die Folter spannen, ich gehe davon aus, wer mitgemacht hat wollte auch gewinnen:-)

Während Toni am Kartoffeln schälen war habe ich ihn kurz als Glücksfee (gibt es auch männliche Feen oder sind das dann Elfen??) missbraucht.

VerlosungsBild

… eine Mutter die folgendes auf Facebook geschrieben hat: “Also ich het au Froid”. Erkennt sie sich wohl schon? Für alle gespannten Gemüter: TROMMELWIRBEL … and the winner is…

SiegerBild

Liebe Rahel, ich freue mich mega fest Dir während 4 Stunden dabei zu helfen einen Bereich Deiner Wohnung (einen Schrank, den Keller, die Küche, was auch immer) auszumisten und Deiner Denkart entsprechend neu zu ordnen und zu organisieren damit dieser Bereich in Zukunft wie von selbst funktioniert und schön geordnet aussieht!!!

Allen anderen Teilnehmern winkt noch ein kleiner Trostpreis (ich finde verlorene Wettbewerbe doof, merkt man das?!?!).

Danke, fürs Mitmachen und auf viele weitere organisierte Posts!!!

  signatur

Beitrag kommentieren

11. Mai 2014

… die grosse Muttertags Verlosung…

Verlosung Muttertag 2014

Was wären wir ohne unsere Mütter? Nicht da:-)

Ich bin so dankbar für meine Mutter und auch wenn ich keine Kinder habe, weiss ich doch mit Sicherheit:

Mütter machen einen unglaublichen Job! Sie sind Pfleger, Tröster, Unterhaltungskünstler, Köche, Putzfrauen, Organisationstalente, Taxifahrer, Beraterinnen, Menschen die 24/7 gratis arbeiten, mit-ganz-wenig-Geld-eine-Familie-Durchbringerinnen, Gute-Laune-Macher, und bestimmt noch eine Million mehr!!!!

Heute möchte ich eine dieser phantastischen Mütter beschenken mit einem Gutschein im Wert von CHF 200.- für

4 Stunden Aufräum/Organisationscoaching

Ich komme zur Gewinnerin nach Hause und helfe ihr tatkräftig während 4 Stunden einen Bereich neu zu organisieren und ein auf sie persönlich zugeschnittenes Ordnungssystem zu erstellen.

(Gewinnen kann jede Mutter, die in einem Radius bis zu 40 km von 8197 Rafz entfernt wohnt. Im Leistungsumfang sind keine evt. Materialkosten, wie z. B. Ordnungsbehälter, ect. enthalten.

Mitmachen darf Jedermann- und Frau, den Gutschein einlösen darf nur eine Mutter.

Teile und kommentiere diesen Post auf Facebook.

Am Sonntag, 18.05.2014 werde ich die Gewinnerin bekannt geben (der Rechtsweg ist ausgeschlossen und über die Verlosung wird keine Korrespondenz geführt).

Viel Glück beim Teilen! Ich freue mich schon darauf, einer Mutter eine grosse Freude zu machen:-)

Eure,

signatur

Beitrag kommentieren

18. April 2014

Osternester einmal anders

Willkommen im Oster-Wochenende!

Gestern Abend hat mich mal wieder ein kleiner Kreativ-Moment eingeholt:-) Ostern ist bereits in vollem Gange und mit unseren 4 Patenkindern und deren Geschwister ist Bedarf an ganz vielen Osternestern.

Ich weiss ja nicht wie es Euch geht, aber ich LIEBE Pinterest. Pinterest ist mein Fernsehen am Abend nach der Arbeit. Ich lasse mich von unendlich vielen Ideen inspirieren und immer wieder setzte ich dann etwas um das mir gefallen hat.

Geschenke sind meine Leidenschaft und ich habe oft mehr Spass am Verpacken der Geschenke als am tatsächlichen Inhalt:-)

Falls Euch noch ein Osternest für Euer Kind, Patenkind, Familie oder Freunde fehlt habe ich zwei ganz schnelle und günstige Vorschläge für Euch!

  IMG_6770

Eine Eierschachtel ist schnell aufgetrieben. Auf diesem Blog habe ich die Vorlage für den Aufdruck gefunden, in der Grösse angepasst, ausgedruckt, aufgeklebt und fertig. Leider ist die Schachtel nicht ganz perfekt da ich das Beschriftungspapier am vorderen Rand nicht komplett weggekriegt habe.

IMG_6789

Den Eierkarton habe ich mit Ostergras gefüllt, welches ich von einem anderen Geschenk aufbewahrt hatte. Während der ganzen Aktion kam mir dann aber die Idee, dass ich den Dokumentenschredder meiner Mutter ausleihen könnte um z. B. farbiges Papier zu schreddern. Das ist so ziemlich gratis Ostergras und hat auch noch eine aussergwöhnliche Farbe, auch hier sind den Ideen keine Grenzen gesetzt!

Diesem Patenkind werde ich ein Geldgeschenk machen und weil einfach einen Umschlag mit Geld zu schenken doof ist, habe ich hier eine Anleitung gefunden um aus einem Geldschein einen Hasen zu falten:-)

IMG_6788

Erstaunlicherweise geht das wirklich ganz einfach, denn bis jetzt habe ich noch nicht zu den Origami-Freaks gehört…. aber wer weiss was noch aus mir wird…

Für die Geschwister der Patenkinder habe ich diese kleinen “Ostergläser” gemacht. Das Ostergras in den linken beiden Gläsern ist aus meiner selbst geschredderten Abteilung.

IMG_6778

Nun hoffe ich, Euch ein wenig Inspiration für eventuelle Last Minute Überraschungen geliefert zu haben! Der Beschenkte wird sich ganz bestimmt über die kleine Aufmerksamkeit freuen:-)

Frohe Ostern!

Eure,

signatur

P.S. Little Miss Organized ist jetzt auf Facebook! Liken und folgen!

Beitrag kommentieren

29. November 2013

Adventskalender sind wuuuunderbar!!!!

Liebe Geschenkeliebhaber

Endlich schaffe ich es ganz knapp vor Schluss, Euch von meinem Adventskalender-Fieber zu erzählen.

ICH LIEBE GESCHENKE!!!!!!!

….als Empfänger wie auch als Schenker.

Ich habe auf Ende Jahr meinen Job gekündigt. Eigentlich habe ich noch einen Monat Ferien und Überzeit zu Gute und mein Plan war, den ganzen Monat Dezember diese Freizeit zu kompensieren und etwas gaaaaanz tolles zu machen. Etwas, das ich nicht machen würde, wenn es nicht gerade sozusagen bezahlte Zeit wäre aber etwas das mir mega Freude bereitet (und ganz vielen anderen Menschen ein Graus ist).
Ich wollte einige Wochen während der Adventszeit in einem schicken Kaufhaus am Päckli-Tisch arbeiten. Das ist der Ort, wo im Dezember all die Menschen mit ihren frisch gekauften Geschenken vorbeikommen, damit jemand ihnen die Last des Geschenkeeinpackens abnimmt. A dream come true….. Naja, long story short… Mein Chef hat mir nur 2 Wochen Ferien gegeben und die werde ich in Cambodia verbringen. Somit ist meine super Idee leider gestorben bevor sie überhaupt begonnen hat:-(
Zum Glück weiss ich mir oft zu helfen und habe meine Päckli-Einpack-Freude ganz alleine stillen können:-)
Ich habe 6 Adventskalender gebastelt für unsere 3 Patenkinder, 1 Wichtelkalender und für 2 Freundinnen als Überraschung.

Falls Ihr noch einen coolen Kalender basteln möchtet aber keine Ideen habt helfen Euch evt. einige Bilder weiter. Viel Spass beim Schenken:-)Den ersten Adventskalender habe ich bereits im Oktober gebastelt. Er war für meine Freundin bestimmt, die kürzlich nach Cambodia ausgewandert ist und ich wollte ganz sichergehen, dass er rechtzeitig mit der Post bei ihr ankommt. Ich hatte die gloorreiche Idee, ihr während 24 Tagen Nachhilfe in der Khmer Sprache zu geben….. Dank meinem Freund Internet habe ich die Schriftzeichen für die Zahlen 1 bis 24 gefunden und mit Copy-Paste in Word diese Sterne ausgedruckt.

Adventskalender mit Khmer Zahlen

(mehr…)

Beitrag kommentieren